Schuljahr 1949 / 50

zusammengestellt von Albert Velser, Vussem
 

„Das Schuljahr begann am 1. April 1949. Neu aufgenommen wurden fünf Kinder , und zwar drei Jungen und zwei Mädchen. Die Gesamtschülerzahl betrug zuerst 50 Kinder und stieg im Oktober durch Zuzug auf 52, davon 24 Mädchen.
Am 29. Mai wurde durch eine Wandertruppe ein Kasperle-Spiel. „Die verzauberte Schlange“ aufgeführt, das den Kindern viel Freude bereitete.
Der 1. Juni war für einen größeren Ausflug ausersehen. Gemeinsam mit der Schule in Bergheim ging es von Lorbach zuerst nach Bonn. Dort las unser hochw. Herr Pastor Kranz, der den ganzen Ausflug mitgemacht hatte eine hl. Messe. in der Münsterkirche. Danach konnten wir uns in Ruhe die Stadt ansehen, da unser Omnibus ja uns wartete. Weiter am Bundeshaus vorbei ging die Fahrt nach Mehlem. Hier verließen wir das Auto und zu Fuß (und mit dem Schiff über den Rhein-) kletterten wir auf den Drachenfels. Am frühen Nachmittag brachte uns der Omnibus dann zur Ahr. Die Stadt Altenahr und die vielen Weinberge wurden in Augenschein genommen. Am Abend sausten wir über Münstereifel, dessen alte Stadtmauer und Stadttore viel Bewunderung auslösten, der Heimat wieder zu.
Die Schulen Kallmuth, Bergheim und Lorbach haben am 13.07. in Kallmuth auf dem Sportplatz gemeinsam ein Sportfest veranstaltet.
Am selben Tage brachten wir unserem hochw. Herrn Pfarrer zu seinem Namenstage ein Ständchen dar.
Im September wurde in Kall eine Ausstellung „Grenzkreis baut auf“ veranstaltet. Wir besuchten am 20.09. diese Schau und haben viele schöne und interessante Sachen dort gesehen. Von dort ging es dann noch weiter zum Kloster Steinfeld, dessen berühmte Kirche mit dem Grabmal des sel. Hermann Josef uns eingehend von einem Pastor gezeigt und erklärt wurde.  
Am 13. November wurde wieder zu Ehren des hl. Martin ein Fackelzug durch den Ort gemacht und ein Martinsfeuer abgebrannt. Mit der Verteilung von Wecken und Lieder und Sprüchen wurde die Feier im Saal Dahmen abgeschlossen.
Mit dem 9 Schuljahr besuchte ich am 29.November den Film „Der Schimmelreiter“ in Mechernich. So sahen die Kinder, die gerade diese Novelle von Storm am Lesen waren, das Geschehen auch im Bild.
Das Schuljahr schloß am 31. März 1950. In einer Feierstunde wurden die Schüler des 9. Jahrgangs aus der Schule entlasse

Bemerkung:

Bei der vorliegenden Lorbacher Schulchronik handelt es sich um eine Abschrift, die mit der Schreibmaschine geschrieben wurde. Ein paar wenige kopierte Blätter der Originalchronik sind beigefügt. Der Text wurde zum besseren Verständnis nur in wenigen Fällen vom Bearbeiter geändert. Der in Klammern gefasste Text wurde von dem Bearbeiter zugefügt.

 

Copyright © 2018. All Rights Reserved.